Constance Schrall   GALERIE  TECHNIK  PROFIL  IMPRESSUM

"Die Wahrheit und Einfachheit der Natur sind immer die letzten Grundlagen einer bedeutenden Kunst."
(Paul Ernst, Essayist)

Schon immer hat mich das Arbeiten in und mit der Natur inspiriert. Schiefertafeln, Rost, Sand, Harz, Samen und Pflanzen, Steine, Teer und Tonerden sind Elemente, deren Struktur sowohl assoziativ, als auch tatsächlich in meine Bilder einfließen. Die Arbeit mit Wachs (Enkaustik) erlaubt mir diese Fundstücke mit Zeichnungen und Malerei zu verbinden. Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Malgrund aufgetragen werden. Diese Technik hat eine lange Tradition und erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike.

Das Wirken und Einwirken des Materials, manchmal in vielen Schichten, gleicht einer Spurensuche, die die Erosion und das Werden und Vergehen als natürlichen Prozess widerspiegelt.

Seit 2006 Jahren arbeite ich in den Räumen der BLO-Ateliers, einem wunderbaren Gelände, dessen Umgebung oft in meine Bilder einfließt.

Malerei, Enkaustik, Objekte